PHL027 Was lange währt wird endlich … lang

Während wir zwischen den letzten beiden Episoden relativ wenig Zeit hatten, ist die Zeit zu dieser Episode SEHR lang gewesen. 10 Monate später sieht die Welt auch ein wenig anders aus und wir widmen uns ein paar kleinen Rants, einem Kehraus von Neuigkeiten die sich bei uns (vor allem bei Bony) angesammelt hatten und auch einem Blick auf die derzeitige Situation rund um die COVID-19 Pandemie und was das mit Musikern zu tun hat. Und FX-Picks gibt’s natürlich auch.

Es ist etwas länger geworden, sorry. Dennoch viel Spaß!


Teilnehmer:
avatar Bony Stoev
avatar Matthias Fromm Amazon Wishlist Icon

Shownotes:

TEXT

00:00:00

PHL026; — We are Producers;.

Computer für die Audioproduktion

02:08:45

MacPro; — LUNA; — Universal Audio; — ASIO; — Core Audio; — DAX Digital Audio Networx;.

Veröffentlicht von Matthias

Born '81. Berlin-based. Science Fan | Podcaster Science Communication & -PR | Education & E-Learning | Rock'n'Roll | Metal | Sailing | Podcasting Jack of all trades, master of none.

5 Kommentare

  1. Schön, dass ihr wieder auf Sendung seid: Ich hatte schon befürchtet, dass ich den Podcast aufgegeben hättet.

    Allerdings kommen die guten Biere von Störtebeker nicht aus Rostock, sondern aus Stralsund. 😉

    Und außer Luna gibt es noch weitere DAWs, die nicht für alle Plattformen erhältlich sind (wobei Linux diesbezüglich ohnehin kaum eine Rolle spielt): So läuft z. B. Logic Pro X ausschließlich unter Mac OS, wohingegen Magix Sampltude nur für Windows verfügbar ist.

    Unter https://www.amazona.de/homerecording-daw-marktuebersicht-bis-299-euro/ gibt es eine sehr schön zusammengestellte DAW-Übersicht (Stand: Februar 2019).

    Und zu guter Letzt noch ein Plugin-Tipp, der vor allem für Matthias interessant sein dürfte: Acoufiend von Blue Cat Audio.
    https://www.bluecataudio.com/Products/Product_AcouFiend/

    Damit lässt sich auf bei Gitarrenaufnahmen mittels Audio-Interface gezielt Feedback einstreuen, wie EytschPi in diesem Video eindrucksvoll unter Beweis stellt:
    https://youtu.be/Xmt9HhuF2BU

    Ich hab’ AcouFiend aber auch schon für Synth Lead-Sounds verwendet und dabei höchst interessante Resultate erzielt.

    Ich wünsche Euch auch weiterhin viel Freude beim Podcasten und freue mich schon auf die nächste Folge.

    • Himmelherrschaftszeiten…da man macht schon ewig keine Folgen und dann macht man solche einen Fehler! Störtebeker nach Rostock zu packen und nicht nach Stralsund. Grmpf…. Danke für die Korrektur!

      AcouFind hatte ich gesehen – ja, schon lustig. Hab ich tatsächlich wenig Use Case bisher. Aber wer weiß, vielleicht komm ich da irgendwann hin. 😉 Und hier liegt noch das DigiTech FreqOut.

  2. Hallo Sid,

    keine Angst, Phonolog geht immer weiter und schön, dass Du uns noch hörst. Das freut uns sehr.

    Natürlich Stralsund, danke Dir für die Korrektur! Ich habe auch gehört, wenn man vor Ort ist auch etliche Spezialbiere probieren kann. 🙂

    Blue Cat’s AcouFiend klingt wirklich sehr interessant. Das schau ich mir mal an.
    Ach es gibt so viel gutes Zeug!

  3. Moin,

    ich bin hörer seit 2014 und weigere mich diesen Feed zu deabonieren. Bleibt einfach weiter am Ball so wie es zeitlich bei euch passt.

    Danke für die vielen tollen Stunden.

    LG

    Maddin (2Dogs1Hat)

    • Hi Maddin,

      großartig, danke für die tolle Rückmeldung. Da wird man leicht rot 🙂
      Wir machen weiter! Immer!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.